Wie reinigt man Feinsteinzeugfliesen?

Feinsteinzeugfliesen sind im Freien einer Menge an Umwelteinflüssen ausgesetzt und benötigen daher regelmäßige Pflege. Vor allem die erste Reinigung nach der Verlegung der Fliesen spielt eine wichtige Rolle für alle anschließenden Pflegemaßnahmen. Hier werden Schmutz und Überreste der Verlegung entfernt, z. B. Mörtel- und Farbreste, Staub, etc. Sie nehmen die erste Reinigung nach der Verlegung erst dann vor, wenn der Mörtel vollständig ausgehärtet ist. In der Regel dauert dies circa drei bis vier Tage. Nutzen Sie danach eine säuregepufferte Reinigungslösung. Es ist wichtig, dass Sie sich genau an die vom Hersteller angegebenen Anwendungshinweise halten, um Verletzungen zu vermeiden.

Schritt für Schritt: Feinsteinzeugfliesen erstmals reinigen

So gelingt Ihnen die erste Reinigung nach der Verlegung der Fliesen im Handumdrehen: 1. Mischen Sie die Reinigungslösung im vom Hersteller vorgegebenen Verhältnis mit lauwarmem Wasser. 2. Entfernen Sie Staub und groben Schmutz von den Feinsteinzeugfliesen. 3. Jetzt können Sie die verdünnte Reinigungslösung gleichmäßig auf dem Boden. Nutzen Sie dafür einen Schrubber, ein raues Tuch oder eine rotierende Bürste. 4. Lassen Sie das Reinigungsmittel nun – je nach Grad der Verschmutzung – für einige Minuten einwirken. 5. Jetzt geht’s ans Eingemachte: Mit einem Schwamm oder einer Bürste mit Nylonbürsten für strukturierte Oberflächen bearbeiten Sie die Feinsteinzeugfliesen. Nehmen Sie Feuchtigkeitsrückstände mit einem Lappen auf. 6. Spülen Sie die Fliesen mit klarem, heißem Wasser ab bis keine Schmutzrückstände mehr zwischen den Fugen zu finden sind.

Feinsteinzeugfliesen: Pflege und Reinigung im Alltag

Keine Sorge: Die Alltagspflege von Feinsteinzeugfliesen ist weniger aufwendig, als die Erstreinigung. Halten Sie den Boden staub- und schmutzfrei, zum Beispiel durch Kehren, Wischen oder Staubsaugen. Kleinere Verschmutzungen können einfach mithilfe eines feuchten Lappens und einem verdünnten, neutralen Reinigungsmittels beseitigt werden. Diese Pflegeroutine empfiehlt sich wöchentlich, bei Bedarf kann sie auch täglich wiederholt werden. Bei Grillpartys oder Kindergeburtstagen kann es schon einmal vorkommen, dass Essensreste auf dem Boden landen und unschöne Spuren hinterlassen. Spezielle Fett- und Fliesenreiniger nehmen den Kampf mit den Verunreinigungen auf und lassen Ihre Terrasse wieder in neuem Glanz erstrahlen. Nutzen Sie hierfür einen Lappen oder einen Schwamm und folgen Sie unbedingt den Herstellerhinweisen auf der Packung. Wir empfehlen Ihnen, auf Nummer sicher zu gehen und vor jeder Reinigung eine Probe auf einem kleinen Teilbereich durchzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.